Beiträge

Zum Start der neuen Spielzeit hat der Förderverein Theater Rüsselsheim e. V. am 17.09.2020 dem Theater Rüsselsheim vierzig schicke Seidenschals als Ergänzung der neuen Dienstbekleidung der Damen des Gästeservices überreicht.

Dieses Accessoire war ein lang ersehnter Wunsch, der nun endlich vom Förderverein erfüllt werden konnte. Die fließenden Schals in „altrosa“ setzen einen eleganten Punkt zur nachtblauen Uniform, passen sich sehr gut dem neuen Farbschema des Hauses an und werden die bisherigen roten Tücher wohl ersetzen.

Ein weiteres, umgesetztes Projekt mit „Olala“-Effekt…

Die Sicherheit für Gäste, KünstlerInnen und Mitarbeitende steht für das Theater Rüsselsheim stets im Vordergrund. Und gerade in diesen Zeiten, gilt es, Maßnahmen umzusetzen, die diesem Anspruch gerecht werden. Das „AHA“-Konzept (Abstand-Hygiene – Altagsmaske) greift auch vorbildlich im Rüsselsheimer Gastspielhaus. Der FÖRDERVEREIN THEATER RÜSSELSHEIM e. V. freut sich, mit der Finanzierung der 150 Mund-Nasen-Masken mit „Theater Rüsselsheim-Branding“ für das Theater-Team zum Sicherheitskonzept in der Covid-19-Zeit mit beigetragen zu haben. Seit der Spielzeit-Eröffnung am 17.08.20 gilt nun also: „Maske an, Vorhang auf“! Weitere Details zu den „Corona-Maßnahmen“ beim Besuch des Theaters hält das Haus auf seiner Website unter www.theater-ruesselsheim.de bereit.

Unter besonderen Abläufen wird das Theater Rüsselsheim am 17.09.2020 in die neue Spielzeit 2020/2021 starten. Um schnell auf aktuelle Veränderungen reagieren zu können, wurde zunächst ein Programm bis Ende Dezember 2020 mit rund 30 Veranstaltungen erstellt. Der Vorverkauf hierfür läuft bereits seit dem 11. August. Mitten in der Jubiläumsspielzeit musste das Theater Rüsselsheim am 13.03.2020 seinen Spielbetrieb einstellen. Über 50 Veranstaltungen wurden terminlich verlegt oder mussten sogar komplett abgesagt werden. Ein bitterer Schlag für das Haus. Mehrere tausend Eintrittskarten mussten storniert werden. Jedoch stand immer die Gesundheit der Gäste, der Künstler*innen und der Mitarbeiter im Vordergrund. Um so erfreulicher, dass das Gastspielhaus nun wieder bespielt werden darf. Rund 125 Plätze weist der aktuelle Saalplan unter den zulässigen Hygiene-, Sicherheits- und Abstandsreglungen des Großen Hauses für die Nutzung aus, in dem alle Veranstaltungen stattfinden werden. Die Hinterbühne wird nicht bespielt. Das Theaterteam arbeitet täglich daran, den Gästen angenehme Theaterstunden zu ermöglich. Dafür benötigt es auch die Unterstützung und Hilfe der Besucher*innen. Das Theater Rüsselsheim und der Förderverein Theater Rüsselsheim e. V. freuen sich, Sie wiederzusehen! Hier finden Sie die besonderen Veranstaltungsabläufe.

Das Theater Rüsselsheim hat heute bekannt gegeben, dass es zunächst bis auf weiteres leider geschlossen bleibt. Das Haus informiert auf seiner Website über die verschobenen Termine oder Veranstaltungsausfälle.

In dieser für alle fordernden Zeit voller Entbehrungen und Einschränkungen haben es Kulturbetriebe und Veranstalter wie unser Theater Rüsselsheim besonders schwer.

Wenn Sie unterstützen wollen und können, freuen wir uns, wenn Sie über eine Spende oder eine Mitgliedschaft bei uns nachdenken.Mitgliedsanträge des Förderverein Theater Rüsselsheim e. V. sind unter der Rubrik „Mitglied werden“ abrufbar. Dort erfahren Sie auch alles über die Beiträge und zur Mitgliedschaft.

Auch über Spenden freuen wir uns natürlich.

Die Bankverbindung lautet:
Rüsselsheimer Volksbank eG
Verwendungszweck: Solidarität
IBAN: DE86 5009 3000 0022 0394 07
BIC: GENODE51RUS

Über hierüber eingehenden Spenden erstellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung, dafür teilen Sie uns aber bitte per Mail an vorstand@fv-theater-ruesselsheim.de Ihre vollständigen Daten mit. Auch für Mitgliedsbeiträge sind wir berechtigt entsprechende Zuwendungsbestätigungen zu erstellen.

Allen, die bereits ihre Unterstützung auf verschiedenste Weise gezeigt haben, danken wir sehr herzlich.

Bleiben oder werden Sie bitte gesund. Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in Ihrem und unserem Theater Rüsselsheim.

Heute vor fünf Jahren haben sich zehn Theater- und Kulturfreunde zur Gründung des FÖRDERVEREIN THEATER RÜSSELSHEIM e. V. zusammengetan.

In den Jahren hat sich die Mitgliederzahl auf über 80 Unterstützer vervielfacht, die zahlreiche Projekte für unser Theater Rüsselsheim realisiert haben.

Gerne hätten wir heute mit unseren Mitgliedern und dem Theaterteam auf unseren kleinen Erfolg angestoßen. Allerdings ist in diesen Zeiten das Wichtigste, die Gesundheit zu bewahren. Wir holen das nach. Versprochen.

Wir wünschen unseren Mitgliedern, dem Team des Theater Rüsselsheim und allen Theaterfreunden und Gästen des Hauses alles Liebe und unserem FÖRDERVEREIN THEATER RÜSSELSHEIM e.V. herzlichen Glückwunsch zum vermutlich „mit Abstand“ schönsten Geburtstag des Jahres!

Heute, am 27. März, ist „Welttheatertag“. Ein Tag, der die Bedeutung des Theaters würdigt. Dass das Theater wichtig ist, wissen Sie. Es führt die Menschen zur Kultur, kritisiert, parodiert, weckt Emotionen, kämpft gegen Hass, Gewalt, Vorurteile und Gleichgültigkeit an, bildet und fördert, erweitert Horizonte, ist Stätte der Begegnung, des Dialogs und nicht zuletzt auch der Unterhaltung. Und, das Theater ist für alle da. Für alle zugänglich. Herkunft, Meinung, Glaube, Sozialstatus, Alter – das alles spielt beim Theaterbesuch keine Rolle.

Apropos Rolle: Damit das Theater Rüsselsheim, welches in der derzeitigen Krise aktuell bis einschließlich 30. April 2020 den Spielbetrieb unterbrechen musste, weiter eine wichtige Rolle im Leben der Stadtgesellschaft spielen kann, benötigt es Ihre Solidarität.

Wir rufen Sie daher auf, unsere „gut Stubb“ zu unterstützen!

Sie haben bereits eine Karte für eine Veranstaltung im Theater Rüsselsheim erworben, die nun verschoben oder bedauerlicherweise abgesagt wurde? Das Theater Rüsselsheim erstattet ja auf Antrag die entsprechenden Eintrittsgelder für die Karten. Vielleicht ist es Ihnen aber auch möglich, den Ersatztermin wahrzunehmen? Die Karten behalten hierfür die Gültigkeit. Das ist wäre eine erste glückliche Maßnahme.

Sie können den Ersatztermin leider nicht wahrnehmen, möchten aber in diesen Zeiten Ihren persönlichen Beitrag zum Erhalt des Theaterbetriebes, insbesondere der Förderung des Jungen Theaters, des Jungen Ensembles und des Nachwuchses leisten? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie Ihr Eintrittsgeld spenden.

Das geht ganz einfach: Sie senden Ihre Karte/n mit dem notwendigen Ticketrückgabeformular an das Theater Rüsselsheim, vermerken auf dem Formular jedoch, dass das Eintrittsgeld von Ihnen „gespendet“ wird.

Das Formular finden Sie auf www.theater-ruesselsheim.de. Hierauf müssen Sie nur den entsprechenden Hinweis vermerken.

Natürlich können Sie auch unabhängig von einer Kartenrückgabe spenden.

Hierfür überweisen Sie bitte Ihren Wunschbetrag an den FÖRDERVEREIN THEATER RÜSSELSHEIM e. V. unter dem Verwendungszweck „Solidarität“.

Die eingehenden Spenden werden dem Theater Rüsselsheim zweckgebunden für die Nachwuchsförderung, das Junge Theater und das Junge Ensemble zugeleitet.

Die Bankverbindung lautet:
Rüsselsheimer Volksbank eG
IBAN: DE86 5009 3000 0022 0394 07
BIC: GENODE51RUS

Über die hierüber eingehenden Spenden erstellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung, dafür teilen Sie uns aber bitte per Mail an vorstand@fv-theater-ruesselsheim.de Ihre vollständigen Daten mit.

Wir sagen vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und die Zeit, die Sie sich zum Lesen genommen haben.

Wir wünschen uns: Bitte bleiben Sie gesund!

Ihr
FÖRDERVEREIN THEATER RÜSSELSHEIM e. V.

Mit einem neuen Format feierte das Junge Ensemble am Theater Rüsselsheim am Dienstag, den 11.02.2020 eine gelungene Premiere auf der Hinterbühne des Hauses. „hörspielräume“ sorgte bei den Gästen für Theater im Kopf. Ein Live-Hörspiel setzte die Stimme mit all ihren Facetten in Szene. Passend zum 50-jährigen Jubiläum des Theater Rüsselsheim kamen in dem Stück Figuren aus dem Jahre 1969 und 2019 zur Wort.  Die neunköpfige Cast verkörpterte sie und gab ihnen die Stimme, um von alltäglichen Sorgen, von Beziehungen, Begegnungen, Freundschaften, Liebe, Trauer und Missverstänissen zu erzählen. Im Anschluss an die Aufführung richtete der Förderverein Theater Rüsselsheim e. V., der auch einen Teil der Kosten für Regie und Regieassistenz übernahm, die Premierenfeier aus, zu der alle Gäste geladen waren.

Der Förderverein Theater Rüsselsheim e. V. wünscht allen Mitgliedern, dem Theaterteam und allen Gästen des Hauses ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest sowie einen gesunden und glücklichen Start in das neue Jahr. Wir danken Ihnen herzlich für die Treue und Verbundenheit zu unserem Verein und dem Theater Rüsselsheim.

Ihr
FÖRDERVEREIN THEATER RÜSSELSHEIM e. V.
– Der Vorstand –

Mit dem gemeinsamen Besuch der Vorstellung des „Kikeriki Theaters“ haben Mitglieder des Förderverein Theater Rüsselsheim e. V. am Freitag (13.12.) die diesjährige Weihnachtsaktion mit viel Spass begangen. Der Vorstand hatte im Vorfeld zum exklusiven Sektempfang ins Foyer des Theater Rüsselsheim geladen, bei dem auch die Theaterleitung zu Gast war. Im Anschluss an die Veranstaltung überreichte der Vorstand noch kleine Weihnachtspräsente und wünschte den Anwesenden eine frohe Weihnachtszeit und einen glücklichen Start ins neue Jahr.

Etwas „Magisches“ ist in der Nacht auf den 30. November 2019 geschehen. Seit den frühen Morgenstunden strahlen im Foyer des Theater Rüsselsheim erneut rund 3000 LED-Lämpchen mit etwa 500 goldenen Kugeln um die Wette. Während andere Häuser ihr Phantom haben, müssen im hiesigen Gastspielhaus wohl fleissige Wichtel aktiv sein. Nur so lässt sich dieses vorweihnachtliche Phänomen wohl erklären. Der vier Meter hohe künstliche Weihnachtsbaum, der aus Brandschutzgründen für öffentliche Gebäude besonders geeignet ist, wurde zum Advent im Jahr 2017 das erste Mal durch Vorstand und Mitglieder des Förderverein Theater Rüsselsheim e. V. geschmückt. Für das Schmücken werden jährlich rund 8 Stunden an einem Abend bis in die Nacht benötigt.

Mit seinem Promotion-Stand hat sich der Förderverein Theater Rüsselsheim e. V. am Sonntag (13.10.) in der Rüsselsheimer Innenstadt präsentiert und interessierten Besuchern des „Rieslingsonntages“ Informationen rund um das Theater Rüsselsheim vermittelt. Zudem konnten sich die Besucher das aktuelle Spielzeitprogramm mitnehmen. Bei Kaiserwetter zog es mehrere tausend Gäste in die Rüsselsheimer City.

Portfolio Einträge